RISIKEN OFFENLEGEN

Die neuen Bestimmungen im Obligationenrecht (OR) verpflichten grössere Schweizer Unternehmen ab dem 1. Januar 2022, zur Berichterstattung in der Rechnungslegung über Risiken in den Bereichen:
- Umwelt
- Arbeit und Soziales
- Menschenrechte
- Bekämpfung der Korruption
- Kinderarbeit (besondere und weitgehende Sorgfalts-/Berichterstattungspflicht)
- Konfliktmineralien (besondere u. weitgehende Sorgfalts-/Berichterstattungspfl.)

Das Gesetz gewährt den Unternehmen ein Jahr, um sich auf die neuen Pflichten einzustellen.

Details entnehmen Sie bitte hier:

| Auszug aus dem OR |

 

RECHTLICHE NEUERUNGEN PER 2022

 

Änderungen/Erlasse auf Bundesebene im Unternehmens- und Arbeitsrecht:

Infoblatt der TREUHAND | SUISSE Dezember 2021 |

BEXIO:

SOFTWARE FÜR KLEINUNTERNEHMEN

Wir unterstützen KMU auch bei der Einrichtung, Konfiguration und bei der täglichen Arbeit mit der Business Software für Kleinunternehmen von bexio.

| Kontakt | bexio |  

| HOSTPOINT MEET |

Kostenlose Videokonferenz über Schweizer Server. Ein COVID-19-Beitrag von Hostpoint (u.a. mit Chrome, Firefox, Opera, Edge  Browser)

AT UP|DATE DEZEMBER 2021:

BRANCHEN-NEWS

Immer am Ball:

Verwaltungsrat – Neuerungen im revidierten Aktienrecht 

Voraussichtlich tritt das neue Aktienrecht 2023 in Kraft. VR-Mitglieder und VR-Präsident müssen jedoch schon vor dem Inkrafttreten aktiv werden und Vorbereitungen treffen. Zuerst gilt es, sich über alle neuen Regelungen zu informieren und Statuten und Reglemente anzupassen. Wesentliche Änderungen betreffen die Wahl und Amtsdauer von VR-Mitglieder, zusätzliche Pflichten bei Überschuldung, Regelungen betr. VR-Sitzungen und Geschäftsführung sowie von Generalversammlung. Gerne unterstützen wir Sie bei den Vorbereitungen.

Steuerfragen beim Einbau einer Photovoltaik-Anlage

Bei der Planung eines Einbaus einer Solarstromanlage, sollte man die steuerlichen Aspekte nicht ausser Acht lassen. Leider sind die grossen kantonalen Unterschiede in Bezug auf Fördergelder, Einspeisevergütung und steuerliche Anrechnung der Anlagekosten eine Knacknuss. Letztlich empfiehlt sich eine individuelle Abklärung, bei der alle finanziellen Aspekte sorgfältig zusammengetragen werden um ein Gesamtbild zu gewinnen.

Mitarbeitergespräch – ein wertvolles Arbeitsinstrument 

Ein erfolgreiches Mitarbeitergespräch braucht eine klare Struktur. Unterstützend zur Planung werden die Grundsätze aufgezeigt, die bei der Vorbereitung beherzigt werden sollten. Einen hilfreichen Ansatz beim Formulieren der Ziele liefert unter anderem das SMART-Prinzip. Was es damit auf sich hat, wird kurz erläutert.

Zudem Kurznews

Private Nutzung von Geschäftsfahrzeugen – Neuerungen bei der Versteuerung / MWST und Covid-19-Beiträge/ Neuer Lohnausweis für die Deklaration der Löhne 2021 / Beiblatt Sozialversicherungen – Beiträge und Leistungen 2022

| AT UP|DATE Dezember 2021 |

FINANZ- UND
RECHNUNGSWESEN